Logo PzBtl 144 - 344
Logo PzBtl 144 - 344
Freundeskreis ehem. Angehöriger PzBtl 144 - 344 e.V.
Freundeskreis ehem. Angehöriger PzBtl 144 - 344 e.V.

Aktuelles

Termine  2017:

25.03.2017

 

Mitgliederversammlung

21.09. bis 25.09.2017

 

Jahresfahrt "Pfalz - Elsass"

 

Als das PzBtl 144 1959 aufgestellt wurde, war Europa noch in zwei Blöcke,
Ost und West, Warschauer Pakt und NATO, geteilt. Mehr als 30 Jahre leisteten die Soldaten des Bataillons ihren Beitrag zum Frieden.


Sie bildeten für den Ernstfall aus, übten im Gelände, schossen auf Übungsplätzen im In- und Ausland, erkundeten ihre Stellungen an der innerdeutschen Grenze, lagen in Bereitschaft und wussten bei einem Alarm oft nicht, ob dies der Ernstfall sei oder nur der halbjährliche NATO-Alarm.


In dieser Zeit erfolgte auch der Unterstellungswechsel unter die PzBrig 34
und die Umbenennung in PzBtl 344.


Schon früh erfolgte die Verbindung nach Köln zum Traditionsverband des Königlich Preussischen Kürassierregiments „Graf Geßler“ Rheinisches
Nr. 8. Seine Tradition lebt in unserem Bataillonswappen und im Bataillonsmarsch, dem Coburger Marsch, weiter.


In dieser Zeit wuchsen aber auch Freundschaften, die bis heute halten.

Mit dem Jahr 1989 begann sich die Welt zu ändern und dies führte letztlich zu einer drastischen Verringerung der Streitkräfte auf beiden Seiten und zur Auflösung des PzBtl 344 im Jahr 1992.

Der „Freundeskreis ehemalige Angehörige PzBtl 144/344 e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an unser altes Bataillon wach zu halten und bei den Veranstaltungen den Kameraden Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum Auffrischen alter Erinnerungen zu geben. Neben der Mitgliederversammlung führen wir jährlich zwei Veranstaltungen, eine gemeinsame Exkursion und eine Sonstige Veranstaltung durch.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werner Neuheisel